Auf ein Bier und eine Story mit Verena

bunny
Das ist nicht Verena, sondern ein glückloses Model von Amazon.

Heut abend geht’s wieder auf ein Seidla und eine Brotzeit eine künstlerisch-kreativtechnische Besprechung mit der unnachahmlichen Verena Maser in die Fürther Gustavstraße.

 

Verena hat mir ihre Unterstützung für „Frau Luna hat Besuch“ zugesagt und wird einen Teil der Spielszenen schreiben, worüber ich mich sehr freue. Ich halte mich selber zwar auch für keinen Trauerkloß, aber sie besitzt einen unnachahmlichen Sinn für „quirky“ Humor, der mir schlichtweg abgeht. Ich hätte zum Beispiel einen moralischen Inhibitor im Gehirn, der gar nicht zuließe, dass ich ernsthaft darüber nachdächte, eine Szene mit einem versammelten antiken Pantheon durch das Auftauchen eines Protagonisten im Hasen-Ganzkörperkostüm zu sprengen.

Nicht so Verena. Bin mal gespannt, mit was für Ideen wir heute abend wieder auseinandergehen.

Ein Kommentar zu „Auf ein Bier und eine Story mit Verena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s