Empfehlung der Woche: „Das Phantom, der Ober“

Nachdem ich kürzlich schon die Waffel aufgerissen habe zum Thema „Support your local artist“ sollte ich natürlich auch Taten folgen lassen. Von daher:

Am kommenden Samstag, 29.6. (bis dahin solltet ihr euch auch von den „100 Jahre Musical“ erholt haben 😉 wird die Sommerproduktion des ACT Center Nürnberg 2018

Das Phantom, der Ober

ihre Premiere erleben:

Das seit etlichen Jahren geschlossene „Café Opera“ neben dem Theater erfährt eine Renaissance: Ein junges, hippes Team eröffnet in den ehrwürdigen Räumen einen trendigen Barista-Tempel. Hier wird neben dem klassischen Cafébetrieb vor allem auch der schnelle, junge „To-Go“ Lifestyle gepflegt.

Das ambitionierte Projekt verspricht, ein großer Erfolg zu werden, jedoch häufen sich nach kurzer Zeit merkwürdige Vorfälle…

Wir haben uns bereits Karten für die Premiere besorgt, und wenn ihr euch die Arbeit eines frischen, unverbrauchten Teams von Nachwuchsschauspielers, -sängers, -tänzers, -regisseures und anderer Hinter-der-Bühne-Arbeiter ansehen wollt, dann lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen. Vielleicht wird nicht alles so geschliffen und pompös wie in der Staatsoper, aber dafür wird uns Originalität und Engagement geboten werden: Ich kenne ein paar Mitglieder des Ensembles persönlich und freu mich darauf, ihre neue „musical-ische Satire“ zu genießen! Und was gibt es Wichtigeres für Theaterschüler, als auf der Bühne zeigen zu können, was sie gelernt haben, und Feedback von ihrem Publikum zu erhalten?

Tickets und weitere Aufführungstermine bei Reservix.

 

Ein Kommentar zu „Empfehlung der Woche: „Das Phantom, der Ober“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s