Vogtsche Regeln der Argumentation

  1. Eine Meinung zu haben, aber sie nicht argumentieren zu können, zeugt nicht von Intelligenz, sondern von Stumpfsinn.
  2. Eine Meinung zu haben, aber sie nicht argumentieren zu wollen, zeugt nicht von Mut, sondern von Feigheit.
  3. Eine Meinung zu äußern, aber nicht für Kritik bereit zu sein, verwechselt Redefreiheit mit Narrenfreiheit.

(Aus gegebenem Anlass.)

2 Kommentare zu „Vogtsche Regeln der Argumentation

Schreibe eine Antwort zu Elmar Vogt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s