Gestern noch in der Kneipe…

… zusammen mit Eva, Martin und Jonas vom MuS Franken, und heute abend sitze ich schon an der Tastatur und versuche, für unser neues Projekt „Frau Luna hat Besuch“ die ersten Zeilen zusammenzubekommen:

Bildschirmfoto vom 2019-02-13 19-55-19

Nachdem für MuS Franken kurzfristig zwei Spieltermine im Juli freiwurden, an denen eigentlich die Produktion vom letzten Sommer nochmal aufgeführt werden sollte, mussten wir unsere Pläne ändern: Vorgesehen war ursprünglich, dass ich ein Libretto entwickeln würde, das erst 2020 aufgeführt werden sollte, aber jetzt müssen wir doch schneller reagieren und bereits im kommenden Sommer etwas vorweisen.

Das Konzept, auf das wir uns geeinigt haben, ist eine Revue von Musiknummern mit Bezug zum Mond sowie mit Sketchen zu allem, was einem zum Thema „Mond“ einfallen kann — denn 2019 jährt sich die erste bemannte Landung ja zum 50. Mal, und diese Gelegenheit wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Der Zeitplan ist von der üblichen Ambitioniertheit:

  • 8. März:  Elmar legt eine Liste der Spielszenen sowie der Musiknummern vor,
  • 15. April: Der erste Entwurf des Skripts liegt vor,
  • 1. Mai: Korrekturen sind eingearbeitet, die Proben können beginnen.

Bis dahin müssen Eva und ihr Team die Besetzung vorbereitet haben, die Probenräume müssen organisiert sein und, bislang größtes Problem, wir müssen eine Band für die Lieder haben, denn wir waren uns alle einig, dass Musik aus der Konserve für „Frau Luna“ ein No-Go wäre. Die Aufführungen sollen am 20. und 21. Juli stattfinden.

Dann man ran an die Bulletten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s