Meine neuen Chefs

Während dieser Post veröffentlich wird (und der Großteil des „Little More Sonic“-Teams, die erste Probe für unsere neue Produktion „Eidolon“ absolviert — ohne mich!), sitze ich vermutlich gerade mit meinen neuen potenziellen Chefs im Cheers, einer sehr urigen Fürther Kneipe, und wir besprechen neue Musicalideen.

Ich hatte den „Musical und Schauspiel Franken e.V.“ ja schon einmal erwähnt, und langsam wird es ernst. Die kleine Truppe, die im vergangenen Jahr den „Eingebildeten Kranken (Reloaded)“ auf die fränkische Bühne gebracht hat, will 2020 eine Eigenproduktion verwirklichen, und ich bin als Autor dafür eingeladen — Da sage ich nicht nein, es würde mich natürlich riesig freuen, wenn ich nach den „100 Jahren Musical“ ein zweites Musical schreiben könnte!

Davor gibt es außerdem noch die Möglichkeit für ein „Zwischenspiel“: Eigentlich waren für den Sommer 2019 noch zwei Aufführungen des „Kranken“ geplant, die allerdings entfallen müssen, und so gibt es zwei gebuchte Aufführungsorte, aber derzeit noch kein Stück, dass MuS Franken anbieten könnte. Auch darüber werden wir heute abend sprechen, und ich hoffe, dass uns mehr als nur eine Notlösung zu diesem Thema einfällt.

mus
Der Vorstand des MuS Franken e.V., v.l.n.r.: Martin, Jonas, Eva und Lara

Ein Kommentar zu „Meine neuen Chefs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s